Jugend forscht 2017 "Zukunft - Ich gestalte sie!"

Umfangreicher als je zuvor begleitet die GMM auch 2017 Jugend forscht. Neben dem Landeswettbewerb in Vilsbiburg stand auch die Berichterstattung vom Regionalwettbewerb in Rosenheim im Auftrag von Kathrein auf dem Programm.

Auch das neue Patenunternehmen des Landeswettbewerbs, die Dräxlmaier Group, vertraute auf die langjährige Jufo-Erfahrung der GMM. Der Automobilzulieferer hat das Patenamt für den Landeswettbewerb in diesem Jahr erstmals übernommen und richtet den Wettbewerb im Wechsel mit der Wacker Chemie AG aus. 

Die GMM betreut die Webseite www.jugend-forscht-bayern.de, den Facebook-Auftritt und berichtet während der Wettbewerbe für Hörfunksender und in diesem Jahr erstmals auch für Fernsehstationen von der Leistungsschau der Jungforscher. Die GMM begleitet den bayerischen Landeswettbewerb von Jugend forscht bereits seit 2010. 

Ebenfalls neu ist in diesem Jahr der Kommunikationsauftrag von Schüler Experimentieren. Der Landeswettbewerb der jüngsten Forscher im Freistaat erhält eine eigene Webseite (www.schueler-experimentieren-bayern.de)  und der Festakt zum Abschluß Bewegtbild-Begleitung. Auftraggeber ist das BMW-Werk Dingolfing.

Einen Einblick in die bisherigen Produktionen für Jugend forscht Bayern finden Sie in unserem Making-of-Bereich

zurück >>